Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
Hockenheim 22. Mai 08

Mit Philipp Hafeneger 1 Tag Renntraining...



auf dem Hockenheimring am 22. Mai 2008...

Am Renntraining mit Philipp Hafeneger auf dem Hockenheimring am 22. Mai 08 nahm ich kurz entschlossen teil. Die Entscheidung dafür war ein Geburtstagsgeschenk an mich selbst.
Als ich hörte, dass Masen, sein Bruder Yasser und auch mein Freund Frankie22 mit auf dem Ring sein werden, kam gleich dreifach Freude auf.




 

IDM Supersport-Pilot #22 Team G-LAB-Racing

...dabei auch IDM-Supersport-Pilot Jesco Günther

Jesco einer der Favoriten um die Supersport IDM 08 



.. in der Tat: ein hochkarätiges Team...

Philip Hafeneger (IDM-Supersport-Pilot vom Team G-LAB-Racing) und Günther Jesco (IDM-Supersport „Überflieger", Team Wilbers Racing-Triumph-Daytona 675) standen neben weiteren erfahrenen Riders als Instruktoren für Einsteiger wie auch für die Gruppe der ganz Schnellen zur Verfügung. Das Team um Philipp und Jesco zeigte sich bereit, alles zu zeigen, also Linienwahl, Feinschliff, kurzum: wie` s besser und noch schneller geht.




 

Freund Frankie22 .......



wieder mit auf dem Ring...



für den Feinschliff vor dem nächsten Rennen.

Frankie wollte sich hauptsächlich durch weiteren Feinschliff auf das nächste Rennen im Seriensport des DMSB (Termin: 26.07.08) so früh als möglich optimal vorbereiten.
Er hat bereits mit den ersten beiden Läufen einen bombastischen Saisonstart hingelegt. Und er weiß: Wer nach vorne will, muß ordentlich Speed zeigen und absolut fehlerfrei am Kabel ziehen. Genau das hat Frankie bisher auch bewiesen.

Ich bin sicher, Frankie Du wirst uns mit einer Top - Podiums- Plazierung schon in diesem Jahr aufhorchen laßen. Ich drücke Dir die Daumen - als Freund und Mitfighter im Seriensport 2008 des DMSB.
Mehr über Frankie22 könnt Ihr auf seiner seiner HP erfahren: http://www.frankie22.com/




 

Freund Frankie #22 Shootingstar im Seriensport

Tobi #63 ADAC Junior Cup kam mit Vater Markus...

Vater Markus, "Schrauber" & Coach v. Tobi 



für ein Training auf den Hockenheimring

Tobias Blinten #63 (13 J. - fast! :-) sitzt bereits seit dem 4. Lebensjahr auf einem Motorrad (Pocket / Mini-Bike). Seit 2005 liefert der "Knirps" :-) sich schon harte Fights im ADAC-Junior Cap und ist schon jetzt sehr erfolgreich.
Im ADAC - Junior Cup werden Talente in Deutschland wie Tobi altersgerecht gefördert, um sie konsequent für höhere Klassen vorzubereiten.
WM Piloten wie Steve Jenkner, Klaus Nöhles oder Jörg Teuchert lernten hier das "ABAC" des Rennfahrers.

Dass Tobi zweifelsohne eine großes Nachwuchstalent für den Deutschen Motorrad - Rennsport ist, davon bekam auch ich während des Trainings einen ersten Eindruck. Seine unglaublich saubere Linie wie auch seine super sportliche Haltung auf dem Bike haben mich beeindruckt
.
Tobi, für Dein nächstes Rennen drücke ich Dir schon jetzt die Daumen ganz fest!



Ruhe - ein Markenzeichen aller guter Rennfahrer



Tobi - mit Blick auf die Spur voraus



Der Hockenheimkurs - aus der Perspektive #344

Ich habe mir sagen lassen, dass der Hockenheimring zu den modernsten und größten Anlagen des Motorsports in Europa gehört. Der Asphalt ist hochwertigste Qualität und bietet optimalen Grip für das Aufzünden internationaler Wettkämpfe.

Genug des Lobes, ich biege nun aus der Boxengasse auf den Hockenheimring ein und befinde mich bereits knapp hinter der Nordkurve (Nordtribüne) am Ende von Start und Ziel.




 

Asphalt von hochwertigstem Grip



Einfahrt in die lange P a r a b o l i c a

Es folgt eine Gerade, sie ist das Tor zur Einfahrt in die berühmt berüchtigte sauschnelle Parabolica.
Hier ist bereits höllische Vorsicht angesagt. Es geht 90° hart nach Rechts, anschließend folgt eine weichere Linkskurve, und man befindet sich in der Hochgeschwindigkeitspassage Parabolica.
Dies ist der absolut schnellste Streckenabschnitt, in dem Top-Racer am Bremspunkt zur Spitzkehre über 300Km/h schnell sind.
Meine Höchstgeschwindigkeit mit der 750 K7 auf diesem Abschnitt liegt bei bisher (!) 275 Km/h.
Ich beobachte, dass viele sich am Ende der Parabolica gerne auf der Ideallinie aufhalten, um die anschließende Spitzkehre sauber anfahren zu können.



Am Bremspunkt zur Spitzkehre 275 Km/h >



In die Spitzkehre: SCHNELL REIN



noch SCHNELLER RAUS



Weiter auf einer kurzen Gerade...

Nach der Spitzkehre geht es auf einer kurzen Gerade entlang in die nächste Kurve, offiziell "Spitzkehre 2", es ist aber eine Rechtskurve, die durchaus sehr schnell gefahren werden kann, sofern es einem gelingt, sich gegen die innere Stimme, den Speedlevel zu drosseln, durchzusetzen.
Ich bin sicher, dass ich an dieser Passage noch mindestens 2 Sekunden einfahren kann, was ich mir für das nächste Training Anfang Juni 08 fest vorgenommen habe!



Richtung Merzedes - Tribüne...

Als nächstes geht` s auf die Mercedes-Tribüne zu. Dann geht’s in eine 90°-Linkskurve, ein langer weicher Linksbogen, der die Einfahrt in die anschließende Rechtskurve nicht unbedingt easy macht.



Im Windschatten - auf langer weicher Linkskurve



Optimale Linie finden...

Leider ist es mir bisher nicht gelungen, den kürzesten Weg durch diese Passage auch sauber zu treffen.
Dennoch bin ich sicher, dass ich nach weiteren Trainings die richtige Linie finden werde, um am Ende dann eine glatte 2:00 als Bestrundenzeit einfahren zu können.
Freunde, das wäre super und steht als mein erklärtes –Langzeit-Ziel für Hockenheim – bei aller gebotenen Bescheidenheit!
Im Folgenden geht` s dann schnurstracks auf die Mobil-1-Kurve zu, ein schnelles Eck, welches direkt ins legendäre Motodrom führt.



Mobil 1 Kurve - s c h n e l l e s E c k



bis zu 2 Sekunden rausholen :-)

Bei etwas mehr Routine werde ich an dieser Stelle etwas schneller einbiegen können. Ich bin überzeugt, dass ich in diesem Abschnitt auch noch 1 bis 2 Sek. raus holen kann. Dann läge ich schon unterhalb der erklärten 2:0 – was ein Traum!




in der überhöhten Sachskurve mit Linksbogen....

Die überhöhte Sachs-Kurve mündet in einen Linksbogen und bildet die Ausfahrt aus dem Motodrom. Als nächstes folgt die Südkurve, die auch Dunlop-Kurve genannt wird.
Schon düst man auf der Start - Zielgerade hinab auf die Nordkurve und eine nächste Runde beginnt.



Eine neue Runde beginnt....



Masen - unterwegs mit Speed und neuem Gummi



Am Ende: Entspannung pur, Frankie22 & Masen

Frankie22, der King of cool mit Renn-Novize Masen 



Yassir mit Monsterbike Thunderace flott unterwegs



Markus v. H e h l - R a c i n g hatte viel Spaß



Frank,G-LAB-Racing Coach f. IDM Supersport Team 08

mit Insa Jaeschke, Triumph-Street-Triple-Cup 



"Schwarzes Gold" für die Piste gab`s reichlich



Philipp, es war ein toller Tag - gerne wieder!

Im Renntraining mit Philipp & Jesco kamen alle auf ihre Kosten: Einsteiger und Renn-Novizen feilten beständig an verschiedenen Linien und Rundenzeiten. Es gab von Philipp und seinem Team `ne Menge wertvoller Tipps.
Erfolgreiche Rennhasen wie mein Freund Frankie #22 oder Andreas #229 ließen es bei Bestzeiten um die 1:54 < richtig fliegen.
Alle hatten ihren Spaß. Philipp, es war eine tolle Trainingsveranstaltung, sie hätte ein Tag länger sein können.
Gerne wieder! Freue mich schon auf Oschersleben 09./10.07.2008.

Bis dann
Sharon #344




 

Frankie #322 & Sharon #344

Pics vom Profi: www.speedmotopics.de



Erinnerungen an einen tollen Tag Hockenheimring



Spidi - meine Traditionsmarke

Mit einem Klick auf`s Logo zu SPIDI