Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
NürburgRing 18.04.2010

Mit Doc Scholl ...



am 18.04. auf dem Nürburgring GP



...stand nicht auf meinem Plan

Hier bin ich wieder. Zurück vom Nürburgring, spät nachts in Münster wieder angekommen, heile und alles an einem Stück (!) gelassen – für mich nach den Crashs der „abgehackten“ Saison 2009 inzwischen mit DIE Hauptsache - natürlich mit viel Fun ….
Das Training mit Doc Scholl stand zunächst nicht auf meinem Plan. Kumpel Acci machte mich auf dieses Training aufmerksam, indem er wenige Tage vorher anrief und fragte, ob ich Lust hätte mitzukommen. Mein Terminkalender hatte noch keinen Eintrag.

Also schnell bei Doc genannt, nachdem Plätze noch frei waren. Gepackt war dann alles im Nu.
Um 14.00 Uhr war mein Aufzynd-Mobil abfahrbereit. Mit meinen neuen Navi (der Vorgänger wurde geklaut, s. Bericht Lausitz) fand ich mich schnell zu recht. Der Wetterbericht kündigt Autzyndwetter an. Wolkenlos, viel Sonne und Temperaturen bis zu 20 Grad. Ich fühle bei diesen Nachrichten für `s Aufzynden mit meinem neuen rot weißen „R6-Jet#4“ einen ersten „Adrenalinschub“.



A n k u n f t - i m - P a d o o c k

Nach dem Abladen Technik-Check 



Alles läuft zügig

Um 18.00 Uhr komme ich im Paddock an. Ein Ordner weist mich darauf hin, dass nur die Plätze innerhalb der Absperrung gegenüber den Boxen von uns bezogen werden können. Zwei Drittel des Fahrerlagers sind für das christliche Biker-Treff „Anlassen 2010/Gottesdienst“, ein Biker-Event der besonderen Art, der Nürburgring GmbH am Sonntag reserviert.

Ich finde innerhalb der Absperrung schnell einen guten Platz in der 2. Reihe gegenüber Box 14. Für Acci halte ich neben mir einen Stell-Platz frei. Er ist noch auf Family-Party und wird erst am Sonntagmorgen gegen 10:00 Uhr ankommen. Die Einschreibung im Office ist gut organisiert. Alles läuft zügig und ohne Warteschlange. Ein Lob an den Veranstalter.



Lob an Team Doc Scholl



Strecken-Rundgang zu Fuß

Abends, nach Ende einer Vorveranstaltung (ADAC & Formula BMW-Racing Centre) gehe ich (einer guten Tradition folgend) noch zu Fuß über die Strecke.



nach Ende einer Vorveranstaltung



00:00 Uhr Sandmännchen auch für mich.

Ich freue mich riesig, dass hier am nächsten Morgen Benzin & Gummi ordentlich verbraten werden und ich mitten drin bin.Die vereinzelt schwarzen Streifen, die sich vom Circuit weg in Richtung Kiesbett ziehen, flößen mir Respekt ein. Ich werde ihre Spur nur im Notfall folgen, wenn `s eben nicht mehr anders geht! Um kurz nach 00.00 Uhr kommt dann auch für mich das Sandmännchen. GUTE NACHT :-)



A m - n ä c h s t e n - M o r g e n :





.... es ist rattenkalt

Es ist richtig rattenkalt. Ohne mein kleines Öfchen wäre ich nachts wohl erfroren. Kurz nach 08.00 Uhr ist der Himmel wolkenlos blau. Die ersten Sonnenstrahlen überziehen das Fahrerlager. Leben kehrt ein. Um 08.30 ist obligatorische Fahrerbesprechung. Es geht um: Verhalten auf der Strecke, Flaggensignale….. Bla bla bla…. Tausendmal gehört! Ich fahre in Gruppe „nur für routinierte Fahrer“.

Auf dem Programm stehen 7 Turns. Mein erster Turn startet pünktlich. In der Mercedes-Arena gleich ein heftiger Hinterrad-Rutscher. Ein weiterer folgt in der 2. Runde. Ich versteh` s als Warnsignal. Es ist eben noch zu kalt, so dass ich die „Gas-Hand“ ein wenig mäßige. Für die nachfolgenden Turns ist die Temperatur kein Problem mehr. Die Sonne entwickelt schon bald ihre volle "April"-Kraft.



Kumpel Acci trifft ein



mit Juli und Nachwuchsracer Jonas

Nach meinem zweiten Turn trifft Acci mit Juli und Nachwuchsracer „klein Panther“ Jonas ein. Um den reservierten Stellplatz für Kumpel Acci muss ich immer wieder „fighten“. Wegen der parallel laufenden Biker-Sonder-Veranstaltung herrscht heftiger Andrang auf jeden Platz, der frei scheint.





Rennstreckenpremiere für Jonas



... wahre Freude am Aufzynden

Schon bald rollen Acci und ich wieder gemeinsam raus. Acci noch etwas „zurückhaltend“ aufgrund der langen Winterpause zum einen, und um ein Gefühl für seinen neuen Dyno-Jet zu bekommen, zum anderen. Schon bald hat Kumpel Acci seine wahre Freude am Aufzynden wieder, nachdem er einige kleine Einstellungen an seinem Race-Bike vornimmt.

Wir sind beide zügig unterwegs. Ich beiße mir die Zähne hinter einer Kilo-Gixxi aus, auf die ich vor den Kurven immer wieder auflaufe. Acci ist auf der besseren Linie und auch mutiger und fliegt innen an uns vorbei. Erst vier Kurven weiter kann ich den Kumpel auf seiner Gixxi in der Dunlop – Kehre „aufschnupfen“. Endlich, denke ich, doch Acci ist schon über alle „Berge“.



Acci macht sich auf und davon



Biker-Corso überquert GP-Strecke

Ab 13.00 Uhr ist für uns Mittagspause. Die schon erwähnte Parallelveranstaltung der Nürburgring GmBH ist jetzt am Zug. Mit vielfältigen Programmpunkten rund um das Thema Motorrad und Sicherheit läutet die christliche Motorradszene ihre Saison ein. Dazu gibt es für die Biker nach einem Gottesdienst auch einen Corso über die angrenzende Nordschleife. Bis zu 5.000 Biker sind angerollt. HUUU! Argwöhnisch und doch interessiert gucken viele Besucher zu uns in die Rennszene rüber. Trauriger Punkt der ganzen Geschichte:





L a n g e - M i t t a g s p a u s e :-(

Der Corso überquert zur Einfahrt in die Nordschleife die GP-Strecke und blockiert mit seinen 5.000 Bikern unseren Turn um 16.00 Uhr. So muss dieser Turn unvermittelt kurzfristig ausfallen. Er wird an `s Ende des Trainings um 18.00 Uhr angehängt. Vom Veranstalter gewiss gut gemeint, doch für viele von uns auch auf Grund teils langen Heimreise zu spät. Ich lasse den letzten Turn sausen. Finde nicht mehr zurück in meinen Fluß. Die Mittagspause war wohl zu lang.



Mein rot weißer Race-Jet: ein Hochgenuß

Mit meiner neuen R6 - für heute letzter Turn 



F A Z I T

Auch wenn mir der letzte Turn „flöten“ gegangen ist. Kein Problem. Für mich hat sich `s auf alle Fälle gelohnt. Ein Tag gelungenes Aufzynden, das wieder einmal richtig Spaß und eine Menge weiterer Erfahrungen mit meinem neuen "Race – Jet" brachte. Gefreut hat mich auch, wieder viele bekannte Kumpels zu treffen und das ein oder andere „Benzin-Pläuschen“ zu halten. Es ist immer wieder interessant und erfrischend! Ich schließe meinen Bericht mit einem netten Satz von „Kampfschlumpf“ (r4fun): (…) Racer sind eben ein ganz besonderer Schlag von Menschen (…) Ich bin happy, dass ich (noch) dazugehören darf.



Salü bis in Hockenheim v. Sharon#4



I M P R E S S I O N E N E N



Spidi - immer eine Extraklasse