Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
Zolder (B) 06.07.2010

Rennstrecke Zolder



mit Heiner G. & Team am 06. Juli 2010

Ich bin wieder zurück auf dem Circuit und zurück zum Spaß mit meinem neuen Race-Bike auf der Rennstrecke. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, nach verletzungsbedingter Pause wieder am Quirl zu ziehen. Zehn Wochen liegt es jetzt zurück, ein „Stoppi“ mit heftigem Aufprall auf den Asphalt mit einer Reihe von Frakturen als gnadenloses Resultat. Auch wenn die „Wunden“ noch nicht vollständigen ausgeheilt sind, so bin ich doch happy, dass ich auf der Rennstrecke in Zolder mein Comeback feiern darf. Gegen 17.00 Uhr erreiche ich das Fahrerlager. Es regnet leicht. Eine holländisch/belgische Trainingsveranstaltung ist noch auf vollen Touren.

Ich bekomme dennoch Zutritt in `s Paddock und finde auch schnell einen super guten Stellplatz Nähe Office, Sanitäranlagen und Stromanschluss. Ich bin nicht der Erste aus Münster. So treffe ich bereits einige bekannte Gesichter. Viele von ihnen kenne ich von anderen Race-Events. Wir schnacken miteinander wie unter alten Bekannten. Das Thema Race-Bike verbindet eben immer wieder – schön zu fühlen. Hier trifft man sich auf „Augenhöhe“. Die Stimmung ist echt freundlich. Frank vom Motorsport (Yamaha) Hilbk aus Münster trifft kurz nach mir ein. Frank hat für den Veranstalter die technische Rennstrecken-TÜV-Abnahme verantwortlich übernommen.





Ankunft im Paddock Zolder

Ich habe mich inzwischen im Paddock breit gemacht. Mein Pavillon steht mit wenigen Handgriffen, ruck zuck ist alles abgeladen und eine Stunde später ist mein Race-Bike auf dem Ständer bereits fertig aufgebockt.



Ruck zuck alles abgeladen...



Masen aus Dortmund trifft auch ein

Masen aus Dortmund trifft auch bald ein. Wir kennen uns schon viele Jahre. Wir haben `s noch vor einigen Jahren auf Münsters Straßen ganz schön miteinander angehen lassen und waren auch schon auf der einen und anderen Rennstrecke zusammen. Masen überrascht mit völlig neuem Outfit. Leder und Race-Boots sind noch ohne Schleif- und „Kampf“-Spuren. Masen ist, wie er sagt, leicht nervös. Er war dieses Jahr noch nicht auf der Renne. Am Ende des Trainings, so viel sei vorweg gesagt, wird Masen happy sein. Er fährt in der mittleren Gruppe vorne weg und „schnupft“ mich im letzten Turn des Tages noch auf :-(

Anmeldung bei Michael und technische TÜV-Abnahme bei Frank verlaufen problemlos. Ich erhalte für heute die #45 und einen Aufkleber für das Okay der technischen Abnahme.




 

Anmeldung & Renntechn.-TÜV-Abnahme



Silentium / GUTE NACHT :-)

Abends wird noch fleißig gegrillt. Von überall hört man Fleisch und Würstchen auf den Grillrosten brutzeln. Nichts für mich als Vegetarier. Ich halte mich an mein Müsli & Quark. Masen bleibt ebenso seinen muslemischen Speisegeboten treu und knabbert an einem mitgebrachten Würstchen aus Hähnchen mit Brotbeilage.
Um kurz nach 23.00 Uhr ist auch für mich Silentium und hau mich in meinem „Aufzynd-Hotel“ auf `s Ohr. GUTE NACHT!





Neuer Tag: Fahrerbesprechung 08:45 Uhr

Am nächsten Morgen Sonne pur. Hammer! Um 08.45 Uhr dann Fahrerbesprechung. Manche der Kumpels sind zum ersten Mal als Rookie auf einer Rennstrecke. Veranstalter Heiner erläutert allen, dass niemand sich bange machen müsse. Er erinnert auch, dass fairer Umgang auf der Strecke in allen Gruppen gilt und unbedingte Priorität hat.





Schon im ersten Turn erfahre ich einmal mehr, wie wichtig körperliche Fitness und die Fähigkeit zur absoluten Konzentration für den „Spaß“ auf der Rennstrecke sind.
Ich kann nicht wieder anknüpfen, wo ich mich vor meinem Crash schon glaubte. Mehrmals verschalte ich mich und rausche dabei gleich zwei Mal in `s Kiesbett. Ich bleibe ohne „Umfaller“ und kann mich jedes Mal gleich wieder auf die Strecke einfädeln. Schade nur um den jeweils rausgefahrenen Vorsprung, welchen ich dann an die nachfolgenden Kumpels verliere. Ich spüre, wie es mich ein wenig ärgert :-(

Insgesamt aber ist der Kopf noch nicht wieder frei und werden die Gedanken während dem Aufzynden von der Vorstellung ziemlich domminiert, nicht wieder stürzen zu wollen. Es hat sich doch einiges im Gedächtnis verankert, das mich daran hindert, die Leistung des vergangenen Trainings in Zolder wieder abzurufen. Gerechnet habe ich mit solchen oder ähnlichen Gefühlen. Ich muss also Geduld haben und die nächsten Trainings dafür nutzen, mich wieder „frei“ zu fahren. Insofern wird mein Crash vom Nürburgring mich noch eine Weile beschäftigen.





Dickes Lob an Veranstalter Heiner

Ich blicke nach vorne, vertraue in meine Power und freue mich schon wieder auf das nächste Training mit Triple M3 Racing Berlin auf dem Lausitz 17./18. Juli 2010.
Zum guten Schluss: Dickes Lob an Heiner als Veranstalter. Gute Organisation; super toller Service; die persönliche Ansprache durch Heiner verbindet; im Fahrerlager freundliche, hilfsbereite Atmosphäre; auf der Strecke draußen stets fairer Umgang untereinander. Es passte eben wieder alles. Danke Heiner & Team. Gerne wieder.