Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
Oleben 13.-14.08.012

M i t - F u t z - R a c i n g



in Oschersleben



Dieser Gruß an alle Freunde und Kumpels sollte schon am ersten Abend nach Ankunft im Paddock raus sein. Leider mal wieder nicht geklappt. Dafür aber jetzt. Das Wetter ist bei Ankunft Hammer hoch drei und soll nach Vorankündigung der „Wetterfrösche“ die nächsten Tage auch so bleiben. Vor dem Paddock steht mal wieder ein riesiger Konvoi hungriger Zyndis, die alle darauf warten, endlich Einlass in `s Fahrerlager zu bekommen. Darunter auch Micha#222, Banker – Johannes#168 und Niko#21. Acci#742 hat sich mit Family für später angesagt. Dann plötzlich: Das wichtige Männlein im Schrankenhäuschen des Fahrerlagers gibt den Einlass in `s Paddock endlich frei. Wie ich später erfahre, erhält das Schranken-Männlein vom Veranstalter jeweils Order, wann die Schranke hochgehen und er durchwinken darf. Manche Zyndis zeigen für diese Praxis weniger Verständnis, vor allem dann nicht, wenn der letzte LKW aus der Vorveranstaltung längstens raus ist.





Im Paddock finden wir uns schnell zu Recht. Der Stellplatz entlang am Zaun links ist bereits vorher abgesprochen. Wir steuern auf diesen Platz schnurgerade zu. Die Handgriffe sitzen wie bei einem eingespielten Team -das wir inzwischen ja auch schon sind!



Als nächstes geht`s zur obligatorischen Anmeldung inder Race-Office-Box & zum Technik-Check, nach dem die Arbeit hier am Stellplatz erledigt ist :-)




Im Race-Office



Beim "Rennstrecken-TÜV"



Die Bezeichnung Rennstrecken-TÜV mag irritieren. Auf der Rennstrecke gibt es natürlich keinen TÜV, da ein Race-Track ja kein öffentlicher Verkehrsraum ist. Es kann an den Race-Bikes also nach „Herzenslust“ geschraubt und die geilsten Renn-Auspuffs angebracht werden. Natürlich müssen Technik & Reifen (erst Recht auf der Rennstrecke!) 100% sein. Daher auch der „Technik-Check“, ohne den es wohl bei den meisten Veranstaltern keine Freigabe auf die Strecke gibt. Meines Erachtens sollte dieser Check überflüssig sein. Ich kenne keinen (Hobby-)Racer, der sein Race-Bike nicht in einem Top-Zustand hätte. Oder irre ich?







Rücksichtnahme vor Rundenzeiten!

Für die beiden nachfolgenden Trainingstage gilt bei Futz-Racing: Rücksichtnahme geht vor Rundenzeiten! Gemeint ist, wenn ich `s richtig verstehe: Macht ein Kumpel die Kurve vor deiner Nase zu und du kommst nicht mehr durch, dann soll dir bitte was anderes einfallen, als hinten reinzuknallen oder einen Ausflug in die Botanik zu machen (wobei letzteres gewiss positiver wäre. Gefahren wir in vier Leistungsklassen. Die Trainingsrunden werden Transponder-gezeitet. Ab ersten Tag Mittag werden die Gruppen nach pers. Speed-Niveau neu

eingeteilt.Micha & Acci fahren in der„very fast group“ (A-Gruppe) an der Spitze. Obwohl Beide schon bei 1:33-/:34 angekommen feilen Micha & Acci mit jeder Runde um letzte 10tel Sekunden. Unglaublich! Banker – Johannes & Niko wechseln in die fast group (zweitschnellste Gruppe), machen sich dort auf den Weg zur Spitze, wo sie sich behaupten und nicht anders wie Micha und Acci mit jeder Runde an der letzten 10tel Sekunde feilen, um die jeweils persönliche Bestzeit zu toppen. Sie sind wild entschlossen.

Wen wundert es, dass sie bis tief unter die Haarwurzeln motiviert sind, um neben Spaß auch die letzten Sekunden zu finden. Ich muss das Ganze relaxter angehen, eine Verletzung zwingt mich, dem „Treiben“ meiner Kumpel weniger mit meinem Power-Jet aus zu folgen als vielmehr wie eine Art Zaungast dabei zu sein. Zu gerne würde ich in der Gruppe von Banker – Johannes & Niko „mitmischen“, aber was nicht geht, das geht eben nicht. Ich bin entschlossen, alles nachzuholen, sobald es eben wieder geht –vielleicht auch schon morgen?



Wecken mit himmlischen Posaunenklängen





 


Das Abschlussrennen in der Klasse 600ccm – 750ccm gewinnt Acci#742 mit deutlichen Vorsprung gegenüber seinen Mit – Fighter. Banker-Johannes & Niko behaupten sich auch in dieser Gruppe. Zur Aufregung in der Box eines Teilnehmers kommt es nach dem Rennen. Es ist jener IDM Fahrer mit `ner ¾ Gixxi, den Acci beim Rausbeschleunigen aus der Hasserröde mit viel Schwung rechts außen herbrennt. Diese Aktion war zweifelsohne top souverän. So ist eben Rennsport:

Jeder findet seinen Meister. In diesem Fall war `s unser Kumpel Acci#742. Besonders peinlich für den Kumpel aus der IDM, dass er in `s Rennen gegangen ist ohne Bewertung. Er schien sich seiner Sache scheinbar sehr sicher! Ein doppelter Frust, der ihn in seiner Box zum Ausrasten brachte – wie uns nach dem Rennen berichtet wird. Glückwunsch an Acci#742. Micha#222 wird mit einer tiefen 1:33 dritter Sieger in der Gruppe der Tausender. Ebenso: Glückwunsch Dir, mein großer Schrauber!



Bild 2: Little Panther Joni auf Vaters Spuren



F A Z I T :

Klasse Veranstaltung. Tolles Wetter und auch der Veranstalter bot ein perfekt geschnürtes Race-Service-Packet an mit kompetenten Instruktoren, Reifendienst, Racing-Shopp bis hin zu Kaffee & Durstlöscher im Non Stopp Betrieb. Neu war, dass nun auch ich zu den Ehrgeizigen gehöre, die ihr Rennen-/Training auf Video bannen. Danke an Banker-Johannes, der mein kleines Mini-Hightech – Schätzchen, eine Hero2 Motorsport-Edition, über das Einstellungsmenü ruckzuck konfigurierte.

Für mich ist und bleibt Futz Racing eine Empfehlung. Gerne wieder, wenn es heißt: Mit Futz Racing auf nach Oschersleben – und wenn Micha, Banker-Johannes, Acci & Niko wieder mit dabei sind, dann wär`s für mich Freude Hoch Drei im Doppelpack!
-------------
Liebe Freunde, das war`s für heute. Hoffe, es hat Spaß gemacht, den Bericht zu lesen und Euch durch die Bilder zu klicken.
Bis bald wieder mit sportlichen Grüßen Euer Sharon#4
------------------------------------------------

„Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende.“



Good bye - see you soon