Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
Oleben 25.05.-27.05.012

Drei Tage Oschersleben mit



u n d .....



V O R F R E U D E

Endlich ist es so weit: Drei Tage gemeinsames Renntraining mit Sprint-Rennen (Trim-Line-Racing-Cup) mit Trim-Line Racing und Speer - Racing in Oschersleben vom 25. Mai bis 27. Mai 2012. Vor allem freu mich schon auf das Sprint-Rennen am Sonntag, für das ich in der Klasse bis 600ccm genannt habe.





Startaufstellung: Platz 11 von 38

Vom 25. Mai bis 27.Mai findet mit Speer – Racing und Trim-Line-Racing-Cup das Renn-Training mit Sprintrennen in verschiedenen Klassen in Oschersleben statt. In den Zeittrainings der ersten beiden Tage passt alles prima. Mit einem guten Setup schaffe ich es erneut an meine persönliche Bestzeit 1:43 anzuknüpfen und erziele damit für das Sprintrennen am Sonntag den 11. Startplatz in der dritten Reihe. Ich freu mich riesig, im vorderen Drittel mitfahren zu können.
Um 13.17 Uhr rolle ich mit 37 weiteren Fighter in die Startaufstellung. Ich bin mächtig aufgeregt.

Endlich, die Ampel springt auf Rot. Ich drehe den Drehzahlmesser bei angezogener Kupplung auf ca. 10.000 Umdrehungen. Mein Rot-weißer Power-Jet will kaum noch länger stillhalten. Endlich erlischt die Ampel und der Start ist damit frei gegeben. Ich bin so aufgeregt, dass ich fast vergesse, die Kupplung nach und nach kommen zu lassen. Schon schießen die Kumpels aus den hinteren Startreihen an mir vorbei wie Pfeile. Ehe ich schnalle, was los ist, bin ich schon an `s Ende des Startfeldes durchgereicht und bilde mit Startplatz 38 das Schlusslicht.



Total verkakter Start



Besser hätte ich den Start wirklich nicht verkacken können. Ich habe eine Stinkwut im Bauch und bin fest entschlossen, meinen 11. Startplatz wieder zurückzuerobern. Mein verbleibender Mindestanspruch in diesem Rennen. Noch vor der ersten Linkskurve nach der Start-Ziel-Gerade schnappe ich mir die ersten drei Kumpels. Drei weitere Kontrahenten erwische ich auf der Bremse vor der Hasseröde. Ich feure mich unter meinem Helm laut an. Schon habe ich eine nächste kleine Ausreißer-Gruppe in Sichtweite vor mir.

Ich drück mich noch tiefer in die Verkleidung und kann näher an sie heranfahren. Ich komme an ihnen nicht vorbei, egal was ich versuche. In einer weiteren Runde bahnt sich im Shell –ESS – ein Gerangel an. Ich will auf der Bremse endlich an dieser Gruppe vorbei, doch ich muss vor der zweiten Shell – ESS kurz vom Gas gehen, um nicht zu stürzen. In der Rechtskurve auf die Start-Ziel-Gerade schaffe ich endlich das Überholmanöver. Was ein Fight!



W A S - F Ü R - E I N - F I G H T



I `m very happy :-)

Vieles davon hätte ich mir ersparen können, wenn ich bloß einen besseren Start gehabt hätte. Bisschen doof finde ich, dass einige Kumpels vor mir den Anker vor den Kurven häufig sehr früh werfen, sich dabei breit & breiter machen und auf den Geraden dann davon zwitschern, um vor der nächsten Kurve dann das gleiche Spiel zu zelebrieren. Ich lasse dennoch nicht locker und sehe nach der Hasseröde plötzlich Anja vor mir auftauchen. Anja liegt zu diesem Zeitpunkt bereits auf einen sicheren Platz 3. Ich bin entschlossen, die Aufholjagd fortzuführen, also weiter durchs Feld zu „pflügen“ und mich an das Hinterrad von Anja zu heften. Doch vorher muss ich es schaffen, mich noch an einigen Kontrahenten vorbeizudrücken. Auf der Gegen-Gerade

vor der Tripple (Dreifachlinks) ziehe ich bis in den 5. Gang voll auf und sauge mich an zwei Kumpels an. Noch vor der ersten Links ziehe ich vorbei, es ist sehr knapp, doch ich kann weiter aufziehen und in Richtung Hotelkurve abhauen. Hier bin ich fast zu schnell und kann einen Ausritt in die Botanik noch so eben vermeiden. Endlich, in der 7. Runde hole ich Anja ein, drücke mich, ich meine, es ist vor dem Shell- ESS, auf der Bremse an Anja knapp vorbei. Ich muss ein wenig vom Gas, um nicht im letzten Augenblick zu stürzen. Ich spüre den Atem von Anja im Nacken, sie lässt nicht abreißen, doch auch ich bin wild entschlossen, um den dritten Podiumsplatz

bis auf „Messers Schneide“ zu fighten. Doch am Ende kommt es plötzlich anders und ich verfehle durch einen Abriss der Umlenkung am hinteren Federbein einige Meter vor der Ziellinie den 3. Podiumsplatz.

Abgesehen von meinem total verkorksten Start freu ich mich über das gelungene Rennen und über den noch erreichten 4. Platz mit Pokal. I` m very happy! Congratulations an die ersten drei Sieger Hubel, Schorischi & Anja. Sie fuhren in der 660ccm- Klasse ein sagenhaft geiles Rennen.

Dank auch an Trim Line – Racing – Cup als Veranstalter des Rennens, vor allem an Martin & Stefan. Ihr habt einen tollen Job gemacht und auch die Küche war Eins-A mit Stern. Gerne wieder!



Figther, die alles gabe!



Dank an den Veranstalter



I M P R E S S I O N E N