Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
Oleben 28.06.-29.06.012



Viel Spaß...

Ich habe für ein weiteres Training mit KM genannt, weil`s in Assen trotz der Wetter-Cpriolen einfach super hammer war. Mein Race-Kumpel Acci#742 bekam auch noch kurzfristig eine Nennbestätigung. Wir freuen uns mächtig darauf, wieder fleißig unsere Zynd-Runden zu drehen. Wir fahren wieder in "super schnelle Sportfahrer". Mit Acci kann ich nicht mithalten, da tun sich Welten auf, doch wir sind gemeinsam draußen auf dem Asphalt, teilen die gemeinsame Leidenschaft und haben auch sonst wie immer viel zu Lachen. Viel Spaß beim Lesen und Durchblättern der Pics aus Oschersleben!



Im Paddock steht das Wasser



Durchschlafen?- Fehlansage!

Acci trifft gegen 22:00 Uhr ein. Ruck zuck ist sein Pavillon mit meinem Standplatz verknüpft und alles verstaut. Gegen 00:00 Uhr gehen auch bei uns die Lichter aus. Durchschlafen? – weit gefehlt! Gegen 04:00 Uhr setzt erneut heftiger Regen ein, der mich auf die Beine holt um zu sehen, ob wir nicht davon schwimmen.





Itī s raining cats and dogs



Tagsüber ist es dann an beiden Tagen doch besser als zu befürchten stand. Acci#742 zyndet mit 1:35< über den Asphalt. Ich schaffe zwischendurch immer mal wieder eine tiefe 1:43, Wir versuchen beide uns zu verbessern, jeder auf seinem Level. Acci peilt die 1:34 an, er kann es, wird jedoch immer wieder aufgehalten. Ich verfehle ebenso mein persönlich gestecktes Ziel und kann die 1:42 diesmal (noch!) nicht erreichen. Wir haben dennoch zusammen mächtig Spaß. Das ist allemal die Hauptsache. Denn dafür machen wir das Ganze ja.



Persönliche Bestzeiten knapp verfehlt



Wie erwähnt, sind wir in Gruppe: "Super schnelle Sportfahrer" unterwegs. Klingt sehr schnell, ist es aber nicht wirklich. Während ich es aus Trainings mit Hafeneger, Dannhoff, Bike Promotion … gewöhnt bin, auf meiner R6 vor allem von Tausendern ordentlich verblasen zu werden, sind es hier nur sehr wenige, die auf den beiden Geraden (Start Ziel und Gegen-Gerade) an mir gelegentlich vorbei ziehen. Viel Geduld fordern vor allem die 180 PS starken Kilo-Gixxer, die jede Kurve blockieren. Für einen super schnellen Sportfahrer scheinen manche schon verdammt extrem früh zu bremsen, um in der nächsten Sekunde meine Linie zu kreuzen. Ich bleibe, um kein unnötiges Risiko einzugehen, zunächst einmal hinten, taste mich dann von innen oder auch außen, wo sich eben zufällig ein Schlupfloch auftut, ran, am Kurvenausgang sind wir dann nebeneinander, also „gleich auf“, und schon dreht mein nicht wirklicher „Kontrahent“ am Gasgriff und prescht mit seinen Fünfzig Mehr an PS davon. Dieses Spiel der "super schnellen Superbiker“ wiederholt sich fast vor jeder Kurve. Auf dem Bild hier unten gelingt es mir dann endlich mal, dass ich am Kurvenausgang das Rad vorne habe. Ich gehe extrem früh an `s Gas, um (wie hier) vor der CBR Fireblade auf meiner Linie für die nächste Kurve freies Zynden zu haben.





Crash durch unsauberes Schalten

Wie ein Getriebe funktioniert, weiß wohl jeder. Dass man ein Getriebe auch ordentlich schalten soll, schein ich nach einem schaltbedingten Crash nun besser zu kapieren als bisher. Was ist geschehen? Ich erreiche auf der Start-Ziel-Gerade bis zur Brücke erstmals den 6. Gang. Bin an diesem Punkt also recht flott unterwegs. Höchste Zeit, Speed zu verzögern, um nicht schnurstracks in `s Kiesbett zu rauschen. Also bremse ich leicht an und schalte gleichzeitig hintereinander extrem schnell vom 6. in den 5. und 4. Gang. Es kracht und knackt im Getriebe. Schaltklaue, Schaltwalze und Getriebezahnräder scheinen untereinander einen mächtigen Kampf auszuführen, da mischt sich das Vorderrad mit ein, fängt an, heftig wild zu tanzen, es bricht aus und schon schlittere ich auf dem Rücken über den Asphalt. Alles ging sau blitzschnell. Acci, der hinter mir fuhr, beschreibt später: "Dein Abflug vom Moped auf den Asphalt sah aus wie eine Schildkröte, die auf dem Rücken davon schiebt." Doch alles in allem habe ich mal wieder mächtig Glück. Außer einer ein wenig Materialschaden wie Fußrasten und paar andere Kleinigkeiten plus Fußprellung nichts weiter. Am nächsten Tag kann ich bereits wieder aufsitzen und meinen Kopf frei fahren. An meinen Freund Acci#742: DANKE!

Sportliche Grüße von der Kampf-und Idealline
Sharon#4



S c h a d e n s b e h e b u n g