Oschersl. 06.07.2015
Oschersl. 14.07.2015
Oschersl. 29-30.08.015
KALENDER 2013
Oleben 04.05.-05.05.013
Oleben 18.05.-19.05.013
Zolder 29.05.-30.05.013
Hockenh. 08.- 09.07.013
Oleben 24.07.-25.07.013
Assen, 16.08.-18.08.013
Assen, 23/24/25.08.013
Oleben 07.09.-08.09.013
Oleben 08.04.-10.04.012
Oleben Start gecancelt
Ole.Frost/Regen/Schnee
Oleben 24.04.-25.04.012
Oleben 28.04.-29.04.012
Oleben 25.05.-27.05.012
Hockenh.28.-29.05.012
TTC-Assen 18.06.2012
Oleben 28.06.-29.06.012
Lausitz 14.07.-15.07.012
Oleben 01.08.-02.08.012
Oleben 13.08.-14.08.012
Oleben 22.09.-23.09.012
Oleben27.09.-28.09.012
Aufzyndkalender 2011
Rijeka 04./07.04.2011
Nürb.Ring 22./24.04.011
Assen 29.04./01.05.011
Oleben 26.05./27.05.011
Oleben 18./19.06.011
Z O L D E R 23.06.2011
Oleben11.07./12.07.011
Nürburgring 31.07.011
Hockenh. 02./03.08.011
TT Assen 15.08.2011
Driv.C.Berl. 03/04.09.011
Oleben 06.09.011
Oleben 08/09.09.011
RÜCKBLICK auf 2011
Aufzyndkalender 2010
Mit YamaSushi startklar
Lausitz 04./05.04.2010
NürburgRing 18.04.2010
NürburgRing 25.04.2010
Zolder (B) 06.07.2010
Lausitz 17./18.07.2010
Oleben 02./03.08.010
Oleben 21./22.08.010
Hockenh. 26./27.08.010
Lausitz 07./08.09.2010
Nürb.Ring 14./15.09.2010
Osch.leben 27. 09.2010
Oleben 28./29.09.2010
Nürburgring 03.10.2010
R ü c k b l i c k - 2 0 1 0
Meine Saisonziele 2009
Aufzynd - Calendar 09
OLeben 18./19.04.09
OLeben 21./22.04.09
OLeben 04./05.05.09
OLeben 21./22.05.09
Lausitz 06.0/7.06.09
NürburgRing 11.06.09
Hockenheim 16/17.06.09
Hockenh.31.08./01.09.09
Lausitz 17/18.09.09
NürburgRing 24.09.09
Hockenheim 03./04.10.09
R ü c k b l i c k - 2 0 0 9
Meine Ziele für 2008
Cartagena 3/6. März 08
Nürburgring 14.April 08
Nürburgring 21.April 08
Nürburgring 27.April 08
Oschersleben 03.Mai 08
Hockenheim 7/8. Mai 08
Hockenheim 22. Mai 08
Nürb.Ring 22.Jun.08 :-(
Oschersl. 9./10.Juli 08
Hockenheim 26.Juli 08
Nürb.Ring 29/30.07.08
Nürb.Ring 04.08.2008
Zolder 12. August 2008
Hockenheim 24.08.`08
Hockenheim 01/02.09.08
Eurospeedway 15.09.08
Oschersl. 18/19.Sept.08
R ü c k b l i c k 2 0 0 8
NürburgRi.18. April 2007
Oschersleben 22. April 07
Oschersleben 29. April 07
NürburgRi.30. April 2007
Nürburgring 13. Mai 07
Oschersle. 06/07. Juni 07
Assen 25.-27. Juni 2007
Zandvoort 29. Juni 2007
Zolder 10. Juli 2007
NürburgRi. 30/31. Juli 07
NürburgRi. 15./16. Aug. 07
Lausitz 25./26. Aug. 2007
Hockenheim 3.4.Okt.07
Hockenh. 08.- 09.07.013

Hockenheim mit Trim Line R.Cup



Zwei Tage vom 8. bis 9. Juli 2013




Der Hockenheimring südlich von Mannheim dürfte mit der Hochgeschwindigkeitskurve „Parabolika“ die schnellste Rennstrecke sein, die ich bisher befahren habe. Sie ist 4,574 lang (GP-Kurs) und hat stellenweis eine Asphaltbreite zwischen 8,15 m bis 18,5 m.
Erstmals war ich 2005 auf dem Hockenheimring. Ich mochte den Ring wegen der Hochgeschwindigkeits- Kurve damals überhaupt nicht. Doch die Zeiten haben sich geändert – und ich mich mit ihr. Nach meinem riesigen Abflug in der Parabolika mit nahezu 275 km/h im Juni 2009 dauerte es zwei bis drei Jahre, bis ich auf dem Hockenheimring das nötige Vertrauen wieder fand, um eine für meine Verhältnisse passable Zeit (2:1) zu zynden. Ich freu mich schon riesig vor allem auch auf das Sprintrennen auf der gesamten GP-Strecke.







Auf diesem Bild präpariere ich meinen kleinen rot-weißen Power-Jet schon `mal für "HOCKENHEIM" mit Trim Line. Auch wenn die Vorbereitung oft viel Zeit kostet, es ist doch immer wieder ein aufregendes Ritual. Zudem schien heute (30.06.013) auch endlich mal wieder die Sonne, da macht alles gleich dreimal so viel Spaß , auch das Wechseln des richtigen "Kettenblatts", sowie das Putzen & Justieren der Kette.



Der Abend vor der Abreise

Mein mobiles Pisten- Hotel ist zur Abfahrt zur Renne Hockenheim fertig und bis unter `s Dach vollgestopft.
Endlich! Nur noch eine Nacht und es geht endlich los in Richtung Hockenheim. Der "Kleinste" aus der Family Yamaha, mein aerox R , muss wegen "Überfüllung" leider zu Hause bleiben :-(







Sonntag, 07. Juli 2013. Strahlend blauer Himmel und ich sollte schon unterwegs zur Rennstrecke sein, doch stattdessen sitze ich hier zu Hause am PC, schreibe eine Diebstahlsanzeige und, um meine Gedanken zu zerstreuen, diesen kleinen Bericht. Was ist geschehen? Meine Geldtasche mit all meinen Bank- und Kreditkarten, Personalausweis, Führerschein, Bargeld und, und ….. im Fahrrad-Einkaufskorb vergessen. Es stand den ganzen Nachmittag neben der Strasse an unserer Haustür. Abends packte ich das Rad dann in den Keller, ohne den Verlust (Diebstahl) gleich zu bemerken.



Den Verlust nahm ich erst am Tag darauf spät abends wahr, als ich mein restliches Equipment für die Abfahrt zu Rennstrecke zusammenpackte.


Im Klartext: Bis zur Kartensperre hatte der Dieb fast 2 Tage Vorsprung, um sich meiner Karten zu bedienen. Besonders doof ist, dass die Banken geschlossen haben und ich bis Montag in Ungewissheit ausharren muss, ob Konten geplündert worden sind. Unter diesen Umständen ist der Kopf für die Renne natürlich nicht frei. Sollte ich jedoch mit einem "blauen Auge" davon kommen, werde ich Montag noch losfahren, und wenn `s nur für ein Tag ist - bei diesem geilen Wetter - es lohnt sich! Ich bin trotz Frust mächtig heiß zu zynden. Bis dahin verbinge ich die Zeit mit Lesen, Schreiben, Chilling und Sport, um mich ein wenig abzulenken.





Zwei Tage später

Gleich montags in der Früh rief ich die Banlken an. Überall -G´tt lob- grünes Licht. Inzwischen aber bin ich von der Rennstrecke Hockenheim in Münster wieder zurück. Jedoch: "Ein Pech kommt selten allein". So blieben mir Training und Rennen am Dienstag trotz Nennung verwehrt. WARUM?

Nach all dem Schlamassel vor der Abreise hatte ich leider vergessen, meinen Endschalldämpfer aus dem Racing Zubehör gegen die "Tüte" mit "Normalo"-Dezibil (db) auszuwechseln.
Gegen die Lautstärkebegrenzung Hockenheim mit 100 db (einschließlich enthaltener Toleranz) hatte meine Zubehör-Anlage nicht die geringste Chance.

Alle Versuche, unter den Kumpels oder auch beim Renn-Service noch eine Alternative hervorzuzaubern verliefen ohne Erfolg.

Gegen 16:00 Uhr trat ich (nach dem ich auch schon Montag als ersten Trainingstag mit Qualifying für `s Sprint-Rennen verpasste) meine Heimreise über eine hoffnungslos überlastete A5 an. Zu allem Übel auch noch zweimal die richtige Abfahrt verpasst. Es kann nur noch besser werden.







Apropo Hockenheim: Schmunzeln muss ich trotz alledem, wenn ich in Hockenheim vor dem Kreisverkehr dieses Hinweisschild sehe, das sowohl mit Motorsport-Symbol zur Rennstrecke weist als auch zum Friedhof –unter anderem. Ich bin kein Schwarzseher und auch nicht abergläubisch, doch ich nehme immer eine Ausfahrt früher :-)



Eine Ausfahrt früher ...